#trekking a #Gardeccia

Bei diesem Neuschnee empfehlen wir eine tolle Wanderung nach Gardeccia, im Herzen des Rosengartens. Es dauert etwa 1,5-2 Stunden Wir haben das Auto in Pera di Fassa, im oberen Bereich des Dorfes geparkt und dann sind durch einen Weg dem Bach entlang gesteigt. Einmal Dorf Monzon erreicht, gibt es einen einfachen Weg, mit moderaten graduellen Steigung, der zur Schutzhütte Gardeccia auf 1950 m bringt. Unnötig zu sagen, die Schönheit der Landschaft auf dem Weg zunächst mehr geschützt im Wald und dann offener mit schönem Blick auf Rosengarten, aber auch auf der Monzoni-Gruppe mit Marmolada Gardeccia ist auch bequem von Ciampedie mit der Seilbahn von Vigo di Fassa und dann mit einem ruhigen Spaziergang von etwa 45 Minuten zu Fuß zu erreichen. Noch eine Moeglichkeit ist es bis Monzon mit Auto zu fahren und dann weiter zu Fuß. Dort gibt es einige Schutzhütten im Sommer wie im Winter geoeffnet. Der Abstieg ist einfach und im Winter auch mit dem Schlitten machbar. Es ist ein Weg, den wir vor allem im Winter wegen Stille, Natur und Mangel an Mitteln empfehlen. Im Sommer ist es jedoch besser, andere Pfade im Wald oder Ciampedie zu gehen, weil die Straße von mehreren Shuttles Taxiservice befahren wird. Natürlich, vor allem im Sommer, ist Gardeccia der Ausgangspunkt für herrliche Ausflüge einschließlich Vajolet, Vael, Antermoja, Stufenleitern, Lausa, Cigolade ….

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Leave a Comment